Schucara´s
 Schucara´s           

Der Pudel

In eigener Sache:

Auf den folgenden Unterseiten erfahren Sie Wissenswertes über den Pudel. Alle Informationen wurden inhaltlich ( möglicherweise auch mit einem ähnlichen Wortlaut) frei zugänglichen Veröffentlichungen der VDH- angeschlossenen Pudelclubs (VDP, DPK, PZV, ADP), öffentlichen Seiten des Internets oder entsprechender Fachliteratur entnommen. Es wird kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit erhoben. Grundlage sind persönlicher Kenntnissstand, eigene Erfahrungswerte und Meinungen. Gegebenenfalls werden Inhalte auch korrigiert, vervollständigt oder erneuert. Es ist nicht meine Absicht Werbung zu betreiben, andererseits liegt es mir erst recht fern, etwas oder jemanden schlecht zu reden. Für die Inhalte verlinkter Seiten sind die jeweiligen Betreiber selbst verantwortlich.

 

 

Charakteristik des Pudels

Der Pudel ist ein Hund von schlanker Statur, langbeinig, sprunggewandt und mit elegantem, tänzelnden Gangwerk. Er hat ein charakteristisch gekräuseltes Haarkleid und gehört zu den beliebtesten Gesellschaftshunden. Dazu verhalfen ihm nicht allein die vielen verschiedenen Farb- und Größenvarianten und sein nichthaarendes Fell, sondern vor allem sein charmantes, freundliches Wesen. Er ist klug, sehr gelehrig und will stets seinem Herrn gefallen. Außerdem zeigt er sich gutmütig und kinderlieb, daher ist er der perfekte Familienhund. Übrigens ist diese Rasse auch für die meisten Hundehaarallergiker geeignet!

Pudel sind Meister im Nachahmen, Erfinden und Erlernen von Kunststücken und Tricks aller Arten. Dieser Hund ist unglaublich vielseitig, leider wird er aber allzu oft als Schoßhündchen oder Modepüppchen verkannt. Dabei gibt es kaum einen Einsatzbereich, für den sich Pudel mit ihrer Spiel- und Lernfreude nicht eignen. Man findet sie als Begleit-, Blinden-, Zirkushunde oder auch im Mantrailing. Sie besitzen eine enorme Sprunggewandtheit gepaart mit Körperbeherrschung und Schnelligkeit, daher sind sie auch bestens geeignet für jede Form der sportlichen Freizeitbeschäftigung, ob Agility, Mobyclass, Flyball, Dog-Dancing oder Leistungssport.

Der Pudel verträgt sich hervorragend mit anderen Haustieren und wegen seines enormen Einfühlungsvermögens wird er oft im Therapiebereich eingesetzt. Er ist auch ein idealer Partner für alleinstehende Menschen. Rundum ein Hund für alle Wohnverhältnisse unter der Voraussetzung, dass man ihm ausreichende Bewegung und Beschäftigung zukommen lässt.

Und da das Pudelfell ständig wächst, benötigt es auch besondere Pflege: regelmäßiges Bürsten und ab und zu ein Bad und einen kürzenden Schnitt (bzw. eine Schur).

weiter zu Herkunft/Geschichte

Schucara´s

Pudelzucht edler Zwergpudel

in black and tan und apricot

Besucherzähler

Pudel bilder

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schucaras